Kommende Veranstaltungen

Treffen Sie uns doch einmal persönlich!

Die Medsoto GmbH ist auf vielen Veranstaltungen der Branche präsent. Ob als Aussteller, Referenten oder Tagungsleiter wirken wir an hochinteressanten Veranstaltungen des Medizintechnik-Umfelds mit.

Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie uns dort! Gerne können Sie einen Termin über unser Kontaktformular mit uns vereinbaren.

29. April: Webinar - Using Polarion to support a quality management system (QMS)

Im Rahmen der Polarion Session Days (27.-29. April) wird Sven Wittorf am 29. April um 15 Uhr zum Thema „Using Polarion to support a quality management system (QMS)“ sprechen. In diesem Webinar zeigt er Ihnen, wie Polarion eingesetzt werden kann, um relevante Prozesse des Qualitätsmangements optimal umzusetzen. Dabei wird er unter anderem die Implementierung einer mehrsprachigen Wissensdatenbank, eines Feedback-Prozesses sowie einer Meeting-Dokumentation präsentieren und von eigenen Erfahrungen berichten, die er in mehr als zehn Jahren der Polarion-Nutzung gesammelt hat. Dieses Webinar wird in englischer Sprache gehalten.

Weitere Informationen zur Online-Konferenz und zur Anmeldung finden Sie hier.

06. Mai: Webinar - Anforderungsmanagement als Schlüssel für eine konsistente Dokumentation von Medizinprodukten

Im Rahmen des TechTalks von Siemens wird Sven Wittorf ein Webinar am 6. Mai zum Thema „Anforderungsmanagement als Schlüssel für eine konsistente Dokumentation von Medizinprodukten“ halten.
Hersteller von Medizinprodukten müssen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit ihrer Produkte nachweisen. Hierzu muss in vielen Disziplinen eine Dokumentation erstellt werden, was oft zu redundanten und deshalb häufig inkonsistenten Daten führt. Dies wiederum erzeugt Nach- und Mehrarbeit und im schlimmsten Fall zu Abweichungen in Audits und Dokumentenprüfungen.
Dieser 30-minütige Vortrag möchte aufzeigen, wie auf Basis einer strukturierten Dokumentation von Anforderungen diese Redundanzen vermieden werden können und wie dabei insbesondere die Bereiche Anforderungsmanagement, Risikomanagement und Usability Engineering ineinandergreifen. Im Anschluss an die Präsentation haben die Teilnehmer noch die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen und zu diskutieren. Weitere Informationen zum TechTalk und zur Anmeldung finden Sie in Kürze hier.

12. Mai: Webinar - Vorstellung der neuen Polarion-Version 21 R1

Am 20. April ist das erste Polarion Major Release 2021 erschienen. Unser Team hat sofort mit dem Testen begonnen und schaut nimmt für Sie alle Änderungen genau unter die Lupe. In unserem kostenfreien Webinar am 12. Mai 2021 stellt Ihnen Sven Wittorf das neue Polarion Major Release Polarion 21 R1 vor. Dabei geht er auf folgende Fragen ein:

  • Welche neuen Funktionen wurden hinzugefügt?
  • Wie sind die Funktionen aus Sicht der Regulierung in der Medizintechnik zu beurteilen – erleichtern oder erschweren sie ein konformes Arbeiten?
  • Welche Anwendungsfälle lassen sich mit den neuen Funktionen besser oder überhaupt umsetzen?
  • Was muss bei einem Update auf diese Version beachtet werden?
  • Welchen Einfluss gibt es auf die Tools von Medsoto?

Das Webinar findet am 12. Mai um 11 Uhr statt und ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich rechtzeitig hier an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Selbstverständlich steht Ihnen während des Webinars unser Team für Fragen im Chat zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen!

Vergangene Veranstaltungen

10. Dezember: Webinar - Polarion-Sprechstunde

Viele kennen und schätzen sie: Mit unserer beliebten Polarion-Sprechstunde runden wir das Medsoto-Webinar-Jahr 2020 ab. Wie immer steht dieses Format ganz im Zeichen Ihrer individuellen sowie einer Auswahl der meistgestellten Fragen aus dem Jahr 2020. Herr Wittorf wird unter anderem auf folgende Themen eingehen:

Fragen zur Installation
• Ab wann lohnt sich ein High Availability Cluster? Was sind dessen Vor- und Nachteile?
• Was muss beim Update oder Umzug von Polarion beachtet werden?
• Wie teste ich die Stabilität eines Polarion Systems?
• Wie validiere ich Polarion mit angemessenem Aufwand?

Fragen zum Betrieb
• Wie lese ich den Polarion Log?
• Woher bekomme ich Informationen über neue oder geänderte Polarion Extensions?
• Wie kann ich Daten eines Projektes in einem anderen Projekt wiederverwenden?

Fragen zur Konfiguration
• Wie kann ich Projektkonfigurationen in Polarion miteinander vergleichen / wie finde ich Unterschiede?
• Was leistet das neue „System of System(s)“ Template des Extension Portals?
• Was sind die Unterschiede und Anwendungsfälle von „is branched from“ und „is derived from“?
• Wozu nutze ich die Webservice API? Wie finde ich einen Einstieg?

Fragen zur Kollaboration
• Wie kann eine Zusammenarbeit zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern in Polarion aussehen?
Nutzen Sie jetzt kurzfristig

Das Webinar findet am 10. Dezember 2020 von 11 Uhr – 11:45 Uhr statt und ist für Sie wie immer kostenfrei. Während des Webinars stehen Ihnen unser Team im Chat natürlich für Ihre Fragen zur Verfügung. Melden Sie möglichst bald an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

29. Oktober: Webinar - Vorstellung des neuen Polarion 20 R2

Anfang Oktober erscheint mit Polarion 20 R2 das zweite Major Release dieses Jahres. Wir nehmen die neue Version für Sie genau unter die Lupe und präsentieren Ihnen in unserem Webinar die Änderungen im Detail. Wir widmen uns unter anderem neuen Funktionen im Allgemeinen und im Besonderen aus Sicht der Medizintechnik. Bitte melden Sie sich rechtzeitig hier an, da unsere Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Webinar findet am 29. Oktober um 11 Uhr statt, dauert 45 Minuten und ist kostenfrei. Während des Webinars stehen Ihnen unsere Experten im Chat natürlich für Ihre Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen!

28. Oktober: Praxisseminar - Medizinprodukte agil entwickeln

Die Entwicklung von Medizinprodukten kommt nicht ohne Regeln aus. Die Kunst dabei ist, regel- und normenkonform zu entwickeln und dabei trotzdem agil zu bleiben.

Am 28. Oktober gestaltet Medsoto-Geschäftsführer Sven Wittorf gemeinsam mit Thomas Rahn von der Zühlke Engineering GmbH für das Forum Institut ein Praxisseminar zur agilen Entwicklung von Medizinprodukten. Darin erfahren Sie, wie schlanke und flexible Entwicklungsprozesse in Ihren Unternehmen umgesetzt werden können und welche aktuellen, rechtlichen Rahmenbedingungen dafür maßgeblich sind.

Wenn Sie sich über den folgenden Link anmelden, erhalten Sie einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis: Medizinprodukte agil entwickeln – inklusive 10 Prozent Ermäßigung und finden außerdem weitere Informationen zu Inhalt und Ablauf des Seminars.

20.-22. Oktober: MedConf in München

In einem ungewöhnlichen Konferenzjahr ist und bleibt die MedConf eine Konstante. Leider wird sie aufgrund der erst wenige Tage vorher geänderten Rahmenbedingungen nicht live, sondern ausschließlich online stattfinden. Natürlich sind wir von Medsoto auch online vom 20. bis 22. Oktober dabei und freuen uns, Sie – wenn auch nur virtuell – zu treffen. Geschäftsführer Sven Wittorf bietet am 21. Oktober ein Intensivcoaching zum Thema „Einsatz von Softwaretools bei der Entwicklung und Dokumentation von Medizinischer Software“. Am selben Tag betrachtet er in seinem Vortrag „Vom Problem zum Button – die Anwendung der menschzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme nach ISO 9241-210“ die gesamte Normenfamilie ISO 9241 und erläutert, wie sich „klassisches“ Anforderungsmanagement zur Erfüllung regulatorischer Vorgaben um diesen Ansatz erweitern lässt. Mit MC2020_medsoto_10 erhalten Sie 10 Prozent Ermäßigung auf den Ticketpreis.  Selbstverständlich können Sie den Code an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören, wie das Jahr für Sie war und was Sie aktuell bewegt. Lassen Sie uns gerne gemeinsam darauf schauen, wie wir Sie in diesen Zeiten mit unseren Lösungen unterstützen können.

Weitere Informationen zur Agenda und vieles mehr finden Sie auf der Website der MedConf.

8.-9. Oktober: Medical Device Days in Berlin

Nachdem das Konferenzjahr 2020 für uns bisher ungewohnt ruhig war, freuen wir uns umso mehr auf die „Medical Device Days“ unserer Schwesterfirma Johner Institut. Sven Wittorf wird an beiden Konferenztagen Intensivkurse zum Thema „Software as a Medical Device“ anbieten. Darin erfahren Sie unter anderem alles zu

  • regulatorischen Anforderungen in Europa und den USA
  • Dokumentation der Software-Anforderungen und der Software-Architektur
  • Einsatz von Tools
  • Festlegen der Software-Sicherheitsklasse
  • Umgang mit SOUP und OTS
Mit dem Promocode MDD_Medsoto sparen Sie bei der Anmeldung 50€ auf den Normalpreis. Die Konferenz findet selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt.  Weitere Informationen zur Agenda und der Anmeldung finden Sie auf der Website des Johner Instituts.

24. September: Webinar - Dokumentenfreigabe in Polarion

Die papierbasierte Freigabe von Dokumenten ist in der Medizintechnik noch weit verbreitet. Mehr und mehr aber wird sie zum Hemmnis, ist sie doch umständlich und zeitaufwändig. Während Entwicklungsabteilungen die Scheu vor digitalen Dokumentenfreigaben allmählich verlieren, ist im Qualitäts- und Regulatory-Bereich noch immer eine Reserviertheit zu spüren.

Wir stellen Ihnen in unserem Webinar die Möglichkeiten der digitalen Dokumentenfreigabe mit Polarion vor und beleuchten diese aus regulatorischer Sicht.

Dabei beantworten wir unter anderem folgende Fragen:
• Welche gesetzlichen Anforderungen existieren an die Freigabe von Dokumenten?
• Welche Möglichkeiten bietet Polarion für Freigaben von Dokumenten und deren Inhalten?
• Wie lassen sich diese Möglichkeiten kombinieren, um einen schlanken, aber dennoch konformen Freigabeprozess aufzusetzen?
• Welche Stolperfallen bzgl. Dokumentenfreigabe bietet der 21 CFR Part 11 der FDA bei der Nutzung von Polarion?

Das Webinar findet am 24. September um 11 Uhr statt, dauert 45 Minuten und ist kostenfrei. Während des Webinars stehen Ihnen unsere Experten im Chat natürlich für Ihre Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen!

6. August 2020 - Webinar: „Vom Problem zum Button“ - die Anwendung der menschzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme nach ISO 9241-210

In diesem Jahr verkürzen wir unsere Webinar-Sommerpause und sind bereits am 6. August wieder für Sie da. Im März hatten zahlreiche Teilnehmende unseres Webinars zum Thema Anforderungsmanagement Interesse an einer Fortsetzung geäußert. Deshalb widmen wir uns in unserem Webinar am 6. August dem Thema „Vom Problem zum Button – die Anwendung der menschzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme nach ISO 9241-210″. Die Anmeldung zum Webinar finden Sie hier.

Dass Produkte ausgehend von der potenziellen Lösung entwickelt werden, ist kein ungewöhnlicher noch per se ungeeigneter Ansatz. Und doch wird so unter Umständen ein Produkt am Problem vorbei entwickelt. Die ISO 9241-210 ist nicht für Medizinprodukte harmonisiert, aber sie beschreibt einen äußerst hilfreichen strukturierten Prozess für die Entwicklung. Dieser setzt schon zu Beginn bei der Analyse des Kontexts an und treibt den Entwicklungsprozess auf Grundlage benutzerzentrierter Evaluierung in Iterationen voran.

Den in der Norm beschriebenen Prozess möchten wir Ihnen in unserem Webinar vorstellen und dabei u.a. auf folgende Fragen eingehen:

  • Was ist der Inhalt der ISO 9241 Normenfamilie?
  • Wie passen diese Normen in den Reigen der bekannten harmonisierten Normen?
  • Wie lässt sich ein „klassisches“ Anforderungsmanagement zur Erfüllung regulatorischer Vorgaben um diesen Ansatz erweitern?

Das Webinar ist eine Fortsetzung bzw. Vertiefung unseres Webinars zum Anforderungsmanagement aus dem März dieses Jahres. Alles notwendige Wissen wiederholen wir in einer kurzen Zusammenfassung, sodass Sie in jedem Fall bestens für die Vertiefung im Webinar gerüstet sind. Bitte melden Sie sich rechtzeitig hier an, da unsere Teilnehmerzahl begrenzt ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

28. Mai 2020 - Webinar: MDR - aktueller Stand der Regulierung in Deutschland und Europa

Mitte März forderte der BVMed angesichts der Corona-Krise erstmals die Verschiebung der MDR, am 17. April stimmte das Europäische Parlament dieser final zu. Neuer Geltungsbeginn der MDR ist damit der 26. Mai 2021. Der Beginn und das Ende der Übergangsfristen aber sind unberührt geblieben, auch gibt es mittlerweile mehrere Corrigenda.

Sie wünschen sich einen geordneten Überblick über den geltenden Stand? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem Webinar am 28. Mai ein. Wir nennen es mit einem Augenzwinkern „MD äh? Aktueller Stand der Regulierung in Deutschland und Europa“. Im Webinar schauen wir natürlich auf die MDR und alle Änderungen, aber auch über den Tellerrand der MDR hinaus.

Konkret werden wir auf folgende Fragen eingehen:

  • MDR – was wurde auf wann verschoben?
  • Was sind die wesentlichen Neuerungen der MDR?
  • Welchen Einfluss haben diese Änderungen auf das toolgestützte Entwickeln von Medizinprodukten?
  • Fast schon vergessen: Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) – welche Chancen bietet es für Hersteller von reinen Software-Lösungen?

Das Webinar findet am 28. Mai um 11 Uhr statt und ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

23. April 2020 - Webinar: Vorstellung der neuen Polarion Version 20 R1

Seit dem 8. April ist die neue Polarion-Version 20 R1 verfügbar. Wir haben diese für Sie bereits angeschaut und stellen Ihnen in unserem Webinar am 23. April die Neuerungen und Änderungen vor.
Dabei werden wir insbesondere auf folgende Fragen eingehen:

  • Welche neuen Funktionen wurden hinzugefügt?
  • Wie sind die Funktionen aus Sicht der Regulierung in der Medizintechnik zu beurteilen – erleichtern oder erschweren sie ein konformes Arbeiten?
  • Welche Anwendungsfälle lassen sich mit den neuen Funktionen besser oder überhaupt umsetzen?
  • Was muss bei einem Update auf diese Version beachtet werden?
  • Welchen Einfluss gab es auf die Tools von Medsoto?

Das Webinar findet am 23. April um 11 Uhr statt und ist kostenlos. Während des Webinars stehen Ihnen unsere Experten im Chat natürlich für Fragen zur Verfügung.

26. März 2020: Webinar - Die Herausforderung guter Anforderungen

Ein erheblicher Teil der Zeit in einem Projekt wird mit dem Erstellen der Anforderungsdokumentation und dem Testen gegen diese Anforderungen verbracht. Für die Güte eines Produktes und die Effizienz des Prozesses ist es also wesentlich, hier eine klare Struktur zu haben und zu befolgen. Der Kern ist, verschiedene „Flughöhen“ von Anforderungen zu identifizieren und sich auf diesen sicher bewegen zu können. Dieses Webinar wird Ihnen einen Ansatz vorstellen, der wesentlich mehr Aspekte berücksichtigt als nur das Anwenden von statischen Satzbauschablonen.
Herr Wittorf wird unter anderem auf folgende Fragen eingehen:
  • Welche unterschiedlichen Ebenen von Anforderungen gibt es?
  • Welche Vorteile bietet eine klare Trennung dieser Ebenen?
  • Wie lassen sich die Ebenen unterscheiden?
  • Wie können Redundanzen in den Ebenen vermieden werden?
Während des Webinars stehen Ihnen unsere Experten im Chat natürlich für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen.

10.-11. März 2020: TÜV SÜD medical.device.forum in München

Sie wollen wissen, wie Sie neue regulatorische Verordnungen der MDR effizient umsetzen und gesetzeskonform entwickeln? Sie fragen sich, wie Sie bei der Entwicklung Ihrer Produkte den Dokumentationsaufwand in Word und Excel eindämmen können? Besuchen Sie unseren Stand auf dem medical.device.forum des TÜV SÜD und lassen Sie uns gemeinsam über mögliche Antworten auf Ihre Herausforderungen sprechen.

Auf dem medical.device.forum stellen Behördenvertreter, TÜV SÜD-Experten und Medizinproduktehersteller die wichtigsten Regelungsbereiche vor und zeigen, welche Konsequenzen die Änderungen für Zulassung, Prozesse, Produkte und Überwachung haben.

Die Tagung findet am 10. und 11. März in München statt und richtet sich unter anderem an Medizinprodukte-Hersteller, Inverkehrbringer und Betreiber von Medizinprodukten und Behördenvertreter. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf der Website des TÜV SÜD.

11. Februar 2020: Medizintechniktag 2020 in München

Besuchen Sie uns am 11. Februar auf dem Medizintechniktag 2020 in München!

Der Medizintechniktag 2020 steht ganz im Zeichen der digitalen Durchgängigkeit in der Medizintechnik. Nutzen Sie den Tag mit einer lebendigen Mischung aus Best Practice, spannendem Dialog und Einblick in die Digitalisierungsstrategien anderer Medizintechnik-Unternehmen. Anhand einer Insulin-Pumpe als Beispielprodukt zeigen wir, wie ein durchgängiger Prozess in der Praxis aussehen kann. Die Veranstaltung findet im Siemens Digital Enterprise Experience Center in München statt. Weitere Informationen inklusive der Agenda sowie die Anmeldung finden Sie hier.

12. Dezember 2019: Webinar "Polarion-Sprechstunde"

Wir beschließen unser Webinar-Jahr am 12. Dezember mit einem sehr beliebten Format: Unserer Polarion-Sprechstunde, dieses Mal in der Advents-Ausgabe.
Ob Installation, Konfiguration oder Nutzung von Polarion: Wir beantworten Ihre konkreten Fragen, die wir vorab erhalten haben und ergänzen diese durch Dauerbrenner-Fragen, die uns immer wieder erreichen.
Herr Wittorf wird unter anderem auf folgende konkrete Fragen eingehen:
  • Was ist der einfachste Workflow für Work Items und LiveDocs, mit dem ich meine Audits bestehe?
  • Wie und wo kann Polarion meine papierbasierte Dokumentation ersetzen?
  • Was kommt neu mit Polarion 2020?
  • Polarion und JIRA – wo konkurrieren und wo ergänzen sich diese?
  • Was ist der beste Ansatz beim Definieren von Custom Sets für Zugriffsrechte?
Wir freuen uns auf ein interaktives und spannendes Webinar mit Ihnen!

Das Webinar findet am 12. Dezember von 11 Uhr – 11:45 Uhr statt und ist für Sie wie immer kostenfrei.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Produkten und Leistungen? Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.